Zum Hauptinhalt springen

Vielen Dank für Eure Bewerbungen!

Die Bewerbungsfrist für 2021 ist am 21. März abgelaufen. 

Die Jury wird am 14. April 2021 tagen, danach werden die Nominierten informiert. Ab Juni könnt ihr über Eure Favoritin/Euren Favoriten abstimmen.

 

FAQ – DU HAST NOCH FRAGEN? HIER GIBT'S ANTWORTEN.

Unter dem Motto „WELTKLASSE“ zeichnet der #FARBENBEKENNEN-Award 2021 Kinder und Jugendliche mit Fluchthintergrund aus, die sich durch außergewöhnliches Engagement hervortun, bei schulinternen Initiativen oder als Ehrenamtliche in zivilgesellschaftlichen Organisationen: Zum Beispiel als Klassensprecherin oder Klassensprecher, als Nachhilfelehrerin oder Nachhilfelehrer für andere, bei Umweltinitiativen, in der Nachbarschaftshilfe oder bei anderen Aktivitäten. Ausgezeichnet wird, dass man sich bereits als Kind, Jugendliche oder Jugendlicher in das schulische und gesellschaftliche Miteinander einbringt, dass man sich einbringt und Verantwortung übernimmt.

Beim #FARBENBEKENNEN-Award 2021 werden zwei Awards vergeben, ein Jury- und ein Publikumsaward. 

1. Der Juryaward
Der Juryaward wird an eine Bewerberin oder einen Bewerber vergeben. Wie der Name verrät, entscheidet unsere Jury, wer diesen Award gewinnt. Diese Jury besteht aus prominenten Personen, die zum Beispiel in den Bereichen Kunst, Sport, Wirtschaft oder Politik arbeiten. Wer den Juryaward gewinnt, bekommt 5.000 Euro.

2. Der Publikumsaward
Bei dem Publikumsaward gibt es insgesamt drei Gewinnerinnen oder Gewinner – es gibt also einen ersten, zweiten und dritten Platz. In einem ersten Schritt entscheidet unsere Jury, welche drei Kinder oder Jugendliche für diesen Award nominiert werden. Für diese drei können dann alle, die möchten, im Internet abstimmen. Die- oder Derjenige mit den meisten Stimmen belegt am Ende den ersten Platz. Wer am zweitmeisten Stimmen erhalten hat, landet auf dem zweiten Platz. Das Preisgeld darf ausschließlich für einen gemeinwohlorientieren Zweck und nicht privat genutzt werden. 

Für den #FARBENBEKENNEN-Award 2021 kannst Du Dich bewerben, wenn Du …

- zwischen 8 und 16 Jahre alt bist. 
- 2010 oder später nach Berlin gekommen bist und jetzt hier lebst.
- Dich zum Beispiel in der Schule oder in einem Verein für andere einsetzt.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Wichtig: Weil Du noch keine 18 Jahre alt bist, brauchen wir zusätzlich zu Deiner Bewerbung eine Einverständniserklärung Deiner Eltern oder eines Erziehungsberechtigten. Lade Dir dafür die Vorlage einfach herunter, lasse sie unterschreiben und lade sie bei Deiner Bewerbung mit hoch.

Sie sind Lehrerin oder Lehrer oder Betreuerin oder Betreuer? Du bist Mitschülerin oder Mitschüler? Jede und jeder kann eine Person für den #FARBENBEKENNEN-Award 2021 vorschlagen. Wir haben dafür ein Formular vorbereitet, dass ganz einfach per E-Mail verschickt werden kann: einfach die Vorlage ausfüllen, an die eigene E-Mail-Adresse schicken und an die vorgeschlagene Person weiterleiten. 

Die Jury berät sich Mitte April 2021 und entscheidet dann, wer für den Publikumsaward nominiert wird und wer den Juryaward erhält. Wir schreiben Dir nach der Jurysitzung eine E-Mail und informieren Dich, ob Du mit dabei bist. Die Online-Abstimmung für den Publikumsaward startet im Juni 2021. Wenn Du nominiert bist, dann solltest Du unbedingt all Deine Freunde und Bekannten bitten, fleißig für Dich abzustimmen.

Momentan ist es nicht einfach, eine Live-Veranstaltung zu planen, dafür bitten wir um Verständnis. Geplant ist, dass die Awardverleihung im August 2021 im Roten Rathaus stattfindet. Drückt alle die Daumen, dass uns die Corona-Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht! Wenn Du für den Publikumsaward nominiert bist oder die Gewinnerin oder der Gewinner des Juryawards bist, informieren wir Dich natürlich rechtzeitig – und Du darfst auch gerne Deine Familie mitbringen!

Teilnehmen dürfen alle Kinder und Jugendlichen, die
- zwischen 8 und 16 Jahre alt sind,
- als Geflüchtete 2010 oder später nach Deutschland gekommen sind und heute in Berlin leben,
- sich in der Schule, in einem Verein oder einer Organisation durch besonderen Einsatz oder Hilfe hervortun.

Wichtig: Das Preisgeld darf nur für gemeinwohlorientiere Zwecke genutzt werden, die im Zusammenhang mit dem Projekt, der Schule, dem Verein oder der Organisation der Gewinnerinnen und Gewinner stehen.

DEINE FRAGE IST NICHT DABEI? MACHT NIX, SCHREIB UNS EINFACH.

Nutze das Kontaktformular, wenn Du eine Frage hast. Wir antworten Dir so schnell wie es geht.

 

Zum Kontaktformular